Ferien-Bauernhof Kahlsmühle

Schatzsuche

weinrebe links weinrebe rechts

Geschichten vom Ferienhof Kahlsmühle

Schatzsuche

Mindestens einmal pro Woche findet die berühmte Schatzsuche statt.
Im Wald wird ein Schatz versteckt, den die Gäste, vor allem natürlich die Kinder suchen und finden sollen. Der Schatz wird in einer Holzkiste vergraben oder unter Zweigen versteckt. Eine echte Schatzkarte soll den Kindern den Weg zeigen.

Meistens versteckt Marcel den Schatz, und er zeigt dabei in der Regel seine ganze Kreativität. Mit geradezu schurkischem Vergnügen werden die Verstecke getarnt und alle Spuren verwischt, so dass der Schatz unter Umständen gar nicht oder nur mit weiterer Hilfe vom Übertäter Marcel gefunden wird. Auch der Einsatz von Suchhunden hat sich bis heute nicht bewährt.

Aber zum Schluß kann der Schatz dann doch auf dem Hof geöffnet und verteilt werden.
 

Schatzsuche, Start

Schatzsuche mit der Schatzkarte

Schatzsuche, jeder Stein wird umgedreht

Schatzsuche, ist da nicht etwas ?

Schatz gefunden..!!!

Schatzsuche, die Beute wird verteilt